Dynamische Stabilisierung – Implantate geben der Wirbelsäule Stabilität

Dynamische Stabilisierung

Die Wirbelsäule ist eine bewegliche Konstruktion, die sich dynamisch an alle Bewegungsabläufe anpasst. In einigen Fällen aber ist das sensible Gleichgewicht zwischen Stabilität und Dynamik aus dem Tritt gekommen – die einzelnen Wirbelkörper bewegen sich stärker, als sie eigentlich sollten. Bei solchen oft mit Schmerzen verbundenen Instabilitäten und krankhaften Beweglichkeiten der Wirbelsäule ist es wichtig, dem Rücken wieder den nötigen Halt zu geben, ohne ihn zu sehr zu festigen.

Bei der dynamischen Stabilisierung wird versucht, die natürliche Dynamik der Wirbelsäule zu erhalten. Deshalb setzen die Chirurgen des Wirbelsäulenzentrums am Stiglmaierplatz dazu Implantate in die Wirbelsäule ein (Graphik: Firma Synthes), die dem Rücken zwar Halt geben, ihn aber nicht komplett versteifen.

Dieses OP-Verfahren ist nur in bestimmten Fällen sinnvoll. Wir beraten Sie gerne, ob es unserer Meinung nach für Sie hilfreich wäre.