Dr. Ralph Medele, Neurochirurg, Leiter des Wirbelsäulenzentrums am Stiglmaierplatz

Dr. Ralph Medele

Neurochirurg, ärztlicher Leiter

Dr. med. Ralph Medele ist als langjährig universitär ausgebildeter und erfahrener Neurochirurg Gründer und Leiter unseres Zentrums.

Nach seinem Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München und einem Auslandsaufenthalt an der Universidad Nacional Autóma de México in Mexico City durchlief er seine umfassende neurochirurgische Facharztausbildung bei Prof. Dr. med. Reulen am Münchner Universitätsklinikum Großhadern.

Während der Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität beschäftigte sich Dr. Medele neben seiner klinischen Tätigkeit in der Forschung überwiegend mit Fragestellungen aus dem Bereich der vaskulären und spinalen Neurochirurgie.

Von Großhadern wurde er zum leitenden Oberarzt der Neurochirurgischen Abteilung am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg berufen.

Durch zahlreiche Fortbildungen im In- und Ausland erweiterte er seine Expertise kontinuierlich und arbeitete an der Entwicklung neuer, minimal-invasiver Operationstechniken. In enger Zusammenarbeit mit orthopädischen Fachärzten eignete sich Dr. med. Ralph Medele auch ein breites Spektrum an nicht-operativen Behandlungsverfahren an. Sein Motto lautet: „Wer neue Heilmittel scheut, muss alte Übel dulden” (Francis Bacon, englischer Philosoph, 1561 - 1626).

Seit 2004 arbeitet Dr. Medele als Wirbelsäulenspezialist wieder in München. 2006 gründete er mit Dr. Ständer das Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz.

Der geborene Oberbayer wuchs am Staffelsee auf und  verbringt privat als stolzer Vater eines Sohnes seine Freizeit natürlich am liebsten mit der Familie. Außerdem geht er immer noch gerne seiner seit Jugendtagen geliebten Leidenschaft, dem Motorradfahren nach – auf der Straße und im Gelände.

Klicken Sie hier, um mehr über das Thema Neurochirurgie zu erfahren.