Viele Menschen leiden unter anhaltenden Rückenbeschwerden. Die Schmerzen werden durch verschiedene Ursachen ausgelöst. Vielfach sind muskuläre Verspannungen oder Bandscheibenvorfälle für die Beschwerden verantwortlich. Hier ist eine nicht-operative Therapie möglich, sofern keine neurologischen Ausfälle wie etwa Lähmungen vorhanden sind.

Das Prinzip der interventionellen Therapie: Der Auslöser der Beschwerden wird direkt unter Bildkontrolle zielgerichtet und lokal medikamentös behandelt. Oft lassen sich dadurch Operationen oder Krankenhausaufenthalte vermeiden. Das Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz bietet seinen Patientinnen und Patienten schon lange diese wirkungsvolle Alternative.

Über das große Potential, welches dieses schonende ambulante Verfahren bei Rückenschmerzen und -erkrankungen bietet, tauschten sich Dr. Ralph Medele, Ärztlicher Leiter (li.) und Dr. Marko Ständer, stellv. Ärztlicher Leiter (re.) beim TK-Forum der Techniker Krankenkasse mit Christian Bredl, Leiter der Techniker Krankenkasse in Bayern, intensiv aus. (Bild: TK / Klaus D. Wolf).

Patienten der Techniker Krankenkasse profitieren von der Kostenübernahme für diese besondere Versorgung an unserem Zentrum.

TK Forum WZASWeitere Infos gerne in unserer Sprechstunde.
Terminvereinbarung unter

Tel. 089 / 54 34 30 30

oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Wir sind ein motiviertes, tolles Praxisteam, unser medizinisches Versorgungszentrum liegt zentral in München und unsere Praxis ist freundlich, hell und mit modernsten Geräten ausgestattet. Jetzt fehlt uns eigentlich nur noch eines: Eine vielseitige und engagierte MFA (w/m/d) die sowohl unser Anmeldungsteam komplettiert als auch unsere MTRAs am MRT-Gerät in Urlaubszeiten unterstützt. Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend nötig.

Sie sind die perfekte Verstärkung für uns, wenn Sie...

  • selbstständig und sehr patientenorientiert arbeiten 
  • gerne und engagiert im Team arbeiten
  • Schnittbilderfahrung von Vorteil
  • mit moderner EDV umgehen können und
  • eine Ausbildung zur MFA abgeschlossen haben.

Was wir zu bieten haben...

  • eine moderne Praxis mitten im Zentrum von München, nur 5 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt
  • ein aufgeschlossenes und motiviertes Team, das gerne gemeinsam lacht
  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • eine Vollzeit-Stelle mit Perspektive auf eine langfristige Zusammenarbeit

Startklar für eine neue Herausforderung an einem sicheren Arbeitsplatz? 

Dann senden Sie Ihre Bewerbungen - gerne auch per E-Mail - an:

Dr. med. Stefanie Müller-Schunk/Sigi Keller Praxismanagement
Radiologie am Stiglmaierplatz
Nymphenburger Str. 1
80335 München
Tel.: +49 (0)89-543430-350

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

We are a combined neurosurgical and radiological out-patient center in the very heart of Munich looking for an

mri/ct technologist

to support our small and very friendly tech team.

We are running a Philips 1,5T and 3T MRI and Philips CT with focus on neuroradiology as part of a spine center, but the radiology department (2 radiologists, 3 techs) is open for all patients and all MRI and CT imaging.

Knowledge of English (or Italian) or basic German is neccessary for orientation training. We plan to leave some room for setteling in a new environment and taking German language classes.

Exact conditions are to be discusses individually. For a start there is no official recognition of the degree neccessary.

We are very much looking forward to hearing from you! Please send your applications - also by e-mail - to:

MVZ Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz
Dr. med. Stefanie Müller-Schunk
Radiologist / Neuroradiologist
Nymphenburger Str. 1
80335 München
Tel.: +49 (0)89-543430-350

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns über eine Kooperation mit der Techniker Krankenkasse. TK-Versicherte können im WZaS vom besonderen Behandlungsangebot unserer interdisziplinären bildgesteuerten Schmerztherapie der Wirbelsäule profitieren !

Unser nettes Team sucht längerfristig engagierte studentische Hilfskräfte zur Unterstützung der Neurochirurgen bei bildwandlergesteuerten schmerztherapeutischen Eingriffen (PRT, Facettenblockade, Thermokoagulationen..). Sie übernehmen nach entsprechender Einarbeitung die Bedienung des Bildwandlers auf Anweisung, Patientenbetreuung, Vor- und Nachbereitung. Blockweise Arbeitszeiten.

­