Wirbelsäulenzentrum am Stiglmaierplatz
Terminbuchen

Das Iliosakralgelenk kann durch Verschleiß Schmerzen in der hinteren Beckengegend verursachen, die denen bei einem Hexenschuss in Lage und Stärke ähneln. Bei akuten Blockierungen können Wärmeanwedungen und Manuelle Therapie helfen. Zur Vermeidung eines Rückfalls ist wiederum der Muskelaufbau zur Stabilisierung wichtig. Sollten nach wiederholten und erfolgreichen Infiltrationen des Kreuzdarmbeingelenkes die Schmerzen erneut auftreten, besteht die Möglichkeit einer Denervierung des Gelenks. Hier werden die schmerzleitenden Nerven mit einer Temperatursonde versiegelt (HF-Denervierung). Das ISG-Syndrom kann also meist ohne Operation behandelt werden.

­